• Korallen
  • MWFische
  • Garnelen
  • SWFische

Japan, April 2012 - 9.4

Ankunft morgens um 8:00 (sieben Stunden ist Japan vorraus - wir haben ja deutsche Sommerzeit, sonst sind es acht Stunden), Einreise mit Passkontrolle ... Dauert fast eine Stunde (Fingerabdrücke und in die Kamera Lächeln), das Gepäck hat wohl schon ein paar Runden mehr auf dem Laufband gedreht - aber so nach und nach kommen die Passagiere zum Abholen!
In Japan reist Mann am bestem mit dem Zug, daher wurde bereits aus Deutschland ein "Railpass" mit in Auftrag gegeben! Bis der Beleg gegen diesen getauscht wird, vergeht nochmal fast eine Stunde ... Ist das bei uns auch so?
Schnell noch Geld wechseln und einen japanischen wifi Hotspot mieten. Mit dem Narita-Express geht es nach TokioStation.

11:15 TokioStation - 1 Stunde Aufenthalt ... Naja erstmal loslaufen zum Shinkansen (ICE nur schneller). Treffe dort noch drei weitere Koihunter mit denen ich schon öfter unterweg war. Jetzt noch schnell etwas Essen!!!! Sushi ... Im Bahnhof ... Egal ... Lecker! Wir haben auch nichtfischessende Mitreisende, da gab es einen Hamburger mit Getränk für ganz viel Geld, das war teurer als unsere Sushiplatten!

12:06 jetzt aber schnell ... Noch 6 Minuten - losgelaufen und geschafft! Japaner sind eh etwas kleiner (meistens), daher ist ein Bahnhof für mich mit 1,95cm doch recht ÜBERsichtlich!

12:12 Abfahrt pünktlich, war auch nicht anders zu erwarten.
Noch ein paar Minuten gesprochen, dann war ich "plötzlich" weg - gefühlt für zwei Minuten - in echt etwa eine Stunde, zum Glück werde ich geweckt!

14:38 Auf geht es zum Hotel, unser Agent organisiert das Auto und wir bringen das Gepäck nur kurz in die Zimmer!

15:30 Auf geht es mit etwas müdem Blick Richtung KOI!

Liege gut in der Zeit, nur in Tokio zum treffen "etwas" getrödelt: Vor 23 Stunden bin ich in Hamburg Richtung Japan abgehoben ... Und jetzt ist nicht Feierabend, JETZT gibt es Koi!!!!

ca. 16:00 sind wir bei Otsuka, seine Yonsai (vierjährigen) und Sansai (Dreijährigen) sind wieder sehr schön. Nisai (zweijährige) sind uns etwas zu ... Preisintensiv! Schöne Tosai (Gishiki, KiUtsuri, OchibaShigure, Asagi, AkaMatsuba aber auch Sanke und Showa).
Leider wird Otsuka von Jahr zu Jahr erheblich teurer, so das sich Nisai und Größere kaum noch lohnen!

Weiter zu Shinoda, er hat wieder wunderschöne Tiere, man muss nur genau hinsehen! Kaufe 3 Nisai in ca. 45 cm (DoitsuSanke, GinRinShowa) und zwei Sansai (Showa und GinrinShowa), Die Nisai sind toll, aber die Sansai sind ein KNALLER - kosten auch etwas mehr, aber das ist fair!
Gegen 18:00 wird es langsam dunkel und wir gehen essen - Sushi, jetzt aber richtig lecker!!!!
Zurück ins Zimmer und schreiben ... Beim schreiben mehrfach etwas die Konzentration verloren!

Euer Bernd

Drucken E-Mail